Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Geeignete Feilen, Rosenholzstäbchen und Nagelöle können auch bei mir erworben werden.

Um eine optimale Haltbarkeit der Nägel zu erreichen, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Pflegen Sie Ihre Nagelhaut regelmäßig mit einer reichhaltigen Handcreme und /oder Nagelöl. Dadurch bleibt die Nagelhaut geschmeidig und reißt nicht so leicht ein. Außerdem gönnen Sie so Ihren Nägeln wichtige Pflegestoffe. Eine schön gepflegte Nagelhaut lässt Ihre Nägel gleich noch viel schöner erscheinen. 

  • Die Nagelhaut NIE abschneiden. Wird sie geschnitten, wächst sie umso mehr und schneller nach. Wenn sie zu weit nach vorne wächst, nur mit einem Rosenholzstäbchen sanft zurückschieben.  Die Nagelhaut dient als Schutz vor Bakterien. 

  • Wenn Sie Ihre Nägel lackieren, tragen Sie bitte vorher einen Unterlack auf. Benutzen Sie acetonfreien Nagellackentferner. Acetonhaltiger Entferner könnte das Material angreifen und anlösen, die Nägel werden stumpf und spröde. 

  • Wenn das Feilen mal unumgänglich ist: Bitte niemals Metallfeilen oder Nagelklipser benutzen.
    Das Material wird beim Klipsen splittern und brechen, und dies kann sehr schmerzhaft sein.
    Bitte nur Sandblattfeilen verwenden.

  • Durch Zigaretten, Solarium und dunklen Nagellack kann der Modellagekunststoff vergilben. 

  • Kratzen Sie nie mit einem spitzen Gegenstand unter dem Nagel. Unter dem Naturnagel sitzt das sog. Hyponychium - ein Häutchen, welches das Nagelbett mit dem Nagel verschließt, um zu verhindern, dass Bakterien und Keime unter die Nagelplatte gelangen können. 

  • Um ein optimales Ergebnis Ihrer gepflegt aussehenden Nägel beizubehalten, sollten Sie, je nach Nagelwachstum und Beanspruchung, Ihre Nägel nach ca. 3-4 Wochen auffüllen lassen. Wird der Nachfülltermin zu lange hinausgezögert, wird der Nagel mit dem modellierten Stresspunkt zu lang und zu schwer. Er könnte dann bei einem Stoß "kippen" und (schmerzhaft) brechen. 

  • Tragen Sie bei der Haus- und Gartenarbeit Handschuhe. In vielen Putzmitteln sind Chemikalien enthalten, die sehr aggressiv sind und dem Gel schaden können.  

  • Benutzen Sie Ihre Nägel nie als Werkzeug! Kunstnägel sind zwar bis zu 60-mal stärker als Naturnägel, dennoch können sie brechen und das Nagelbett verletzen.  

  • Eventuelle Liftings bitte nicht "einfach mal schnell" mit Nagelkleber wieder zu kleben, da das unter Umständen zu Nagelentzündungen und Nagelpilz führen kann.  

  • Falls Sie Ihre Nägel nicht mehr möchten, reißen Sie bitte den Nagel nicht gewaltsam ab, da dies den Naturnagel extrem schädigt. Lassen Sie die Nägel fachgerecht und schonend von mir entfernen!

  • Bitte informieren Sie mich über Allergien, Medikamenteneinnahmen (vor allem bei blutverdünnenden Mitteln wie Acetylsalicylsäure), wenn Sie Diabetiker oder Bluter sind und bei Schwangerschaft (evtl. Haftungsschwierigkeiten).